Panik


Panik

* * *

Pa|nik ['pa:nɪk], die; -:
durch eine plötzliche echte oder vermeintliche Gefahr hervorgerufene, übermächtige Angst, die zu unüberlegten Reaktionen führt:
unter den Passagieren brach eine Panik aus; sie geriet in Panik; von Panik ergriffen werden.

* * *

Pa|nik 〈f. 20allgemeine Verwirrung, plötzlich ausbrechende, sinnlose Angst (bes. bei Massenansammlungen) ● eine \Panik brach unter den Zuschauern aus; er kommt sehr schnell in \Panik [<frz. panique;panisch]

* * *

Pa|nik , die; -, -en <Pl. selten> [frz. panique (subst. Adj.), panisch]:
durch eine plötzliche Bedrohung, Gefahr hervorgerufene übermächtige Angst, die das Denken lähmt u. zu kopflosen Reaktionen führt:
[eine] P. brach aus;
P. erfasste, befiel die Reisenden;
der brennende Vorhang löste eine P. unter den Zuschauern aus;
eine P. verhindern, verhüten;
die P. kriegen (ugs.; von Panik erfasst werden);
(Beschwichtigung, wenn jmd. mit unangemessener Angst, Aufregung o. Ä. reagiert:) nur keine P.!;
jmdn. in P. versetzen.

* * *

Panik
 
[französisch panique, zu griechisch panikós »von Pan herrührend« (Pan in Bocksgestalt wurde als Ursache für undeutbare Schrecken angesehen)] die, -/-en, heftiger Schrecken und starke Angst, die ein Individuum oder eine Gruppe von Menschen (oder Tieren) in einer gefahrvollen oder vermeintlich gefährlichen Situation unvermittelt befallen und unkontrollierte Fluchtreaktionen auslösen. Zur Erklärung werden v. a. der Carpenter-Effekt und das Ideorealgesetz herangezogen.
 

* * *

Pa|nik, die; -, -en <Pl. selten> [frz. panique (subst. Adj.), ↑panisch]: durch eine plötzliche Bedrohung, Gefahr hervorgerufene übermächtige Angst, die das Denken lähmt u. zu kopflosen Reaktionen führt: [eine] P. brach aus; Zum Jahreswechsel kam unter den Arzneimittelherstellern P. (eine panikartige Stimmung) auf. Erstmals seit drei Jahren hatten die Kassenärzte im November und Dezember weniger Medikamente verschrieben als in den Vorjahresmonaten (Woche 28. 1. 97, 15); P. erfasste, ergriff, befiel die Reisenden; der brennende Vorhang löste eine P. unter den Zuschauern aus; eine P. verhindern, verhüten; die P. kriegen (ugs.; von Panik erfasst werden); Ich hatte keine P. Ich war total ruhig (Christiane, Zoo 295); nur keine P.! (Beschwichtigung, wenn jmd. mit unangemessener Angst, Aufregung o. Ä. auf etw. reagiert); jmdn. in P. versetzen; er musste einsehen, dass der Bursche ... durch die Drohungen in P. geraten war (Prodöhl, Tod 206); er reagierte mit P.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Panik — Panik …   Deutsch Wörterbuch

  • Panik — Panik, Fourth National Bank, New York, 1873 Panik ist ein Zustand intensiver Angst vor einer tatsächlichen oder angenommenen Bedrohung. Sie ist eine starke Stressreaktion des Organismus auf eine oft unerwartete und erschreckende Situation und… …   Deutsch Wikipedia

  • Panik — Datos generales Origen Neumünster, Alemania …   Wikipedia Español

  • Panik — may refer to:*Molemen *Panik (band) *Panik, Armenia …   Wikipedia

  • Pānik — (franz. panique), s. Panischer Schrecken …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Panik — Pānik, s. Pan …   Kleines Konversations-Lexikon

  • panik- — *panik germ., Substantiv: nhd. Fench; ne. panicum; Rekontruktionsbasis: ae., as., ahd.; Interferenz: Lehnwort lat. pānīcum; Etymologie: s. lat …   Germanisches Wörterbuch

  • Panik — BonkSonnenschein …   Википедия

  • Panik — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Panik peut désigner : Sommaire 1 Cinéma 2 Musique 3 …   Wikipédia en Français

  • Panik — die Panik, en (Grundstufe) Angst in einer gefährlichen Situation, bei der man sich unkontrolliert verhält Beispiele: In der Menschenmenge brach Panik aus. Das ist doch noch kein Grund zur Panik. Nur keine Panik! Kollokationen: in Panik geraten… …   Extremes Deutsch